Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an, daher:
Für Bilder, Audio- und Videodateien hat Peter Hoff nun zusätzlich auch so einen web-2.0-Account auf ipernity, der besseren Alternative zu Flickr:
http://peterhoff.ipernity.com

Advertisements

sommer-blueten-fuer-peter

Lieber Peter,
Herzlichen Glückwunsch und
Alles Liebe zum 66.

(mehr …)

Wie sicher einige bemerkt haben, haben die Seiten von und für Dr. Peter Hoff ein neues Layout und sind seit dem 1. Juni 2007 umgezogen (wie alle anderen Seiten vom iminform ebenso). Nun gibt es auch eine Extra-URL, die neue Adresse lautet: www.peter-hoff.de.ms (oder https://peterohoff.wordpress.com)
Natürlich werden wir alle alten Inhalte erhalten und aktualisieren, sowie weiterhin Neues veröffentlichen. Ihr könnt auch zukünftig gern Eure Kommentare hinterlassen.

02_sommer-blueten-fuer-peter

Lieber Peter,
alles Liebe und Gute!

(mehr …)

Der Antifaschismus in der DDR war verordnet – wie anders wäre ein Volk von Nazis und Mitläufern auch davon zu überzeugen gewesen, dass jeder von ihnen seinen Anteil an der kollektiven Schuld des deutschen Volkes gehabt hat?! Otto Köhler, der bedeutende Publizist, sagte mir einmal auf diese These hin: „Ach, wenn uns doch hier im Westen jemand den Antifaschismus verordnet hätte!“

[Quelle: Peter Hoff – „Entsorgung der Geschichte
Die faschistische Vergangenheit heute im deutschen Fernsehen
„]